AminoBasix®

AminoBasix® liefert die wichtigsten essentiellen und semi-essentiellen ­Aminosäuren, um die gesunde Produktion des Wachstumshormons (HGH) anzuregen, optimale Muskelmasse zu fördern und ein gesundes ­Immunsystem zu unterstützen.

Produktnr.
Produktbeschreibung
Inhalt / Menge
Preis
 
LHP11813
AminoBasix®
180Kps
€ 62,95
 
LHP11813 AminoBasix®
180Kps € 62,95
&nbbsp;

Dieses Produkt erhalten Sie über die Firma Kaufen Sie dieses Produkt bei Chronobrands Chronobrands.

  • Fördert ein gesundes Level des Wachstumshormons Human Growth Hormone (HGH) – der sogenannte «Jungbrunnen»
  • Unabhängig von der ­Ernährung ­versorgt es den Körper mit ­essentiellen Aminosäuren
  • Führt lebenswichtige ­Vitalnährstoffe zu, die zum Schutz vor Zivilisationskrankheiten ­beitragen können
  • Fördert auf natürliche Weise die optimale körperliche und mentale Leistungsfähigkeit

In Anbetracht ihrer äußerst wichtigen biologischen Bedeutung wird den Aminosäuren viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt – insbesondere im Verhältnis zu anderen oft als unentbehrlich eingestuften Substanzen wie Vitaminen, Mineralien und Enzymen. Aminosäuren sind nicht nur die Grundbausteine der zellulären Eiweiße, aus denen Gewebe wie Muskeln, Haut und Haare bestehen, sondern sie tragen auch zu fast jedem Stoffwechselprozess im Körper bei. Darüber hinaus sind Aminosäuren die Vorstufen, aus denen der Körper Neurotransmitter und Hormone produziert. Unter Stress und vor allem im Alter benötigt der Körper eine ausreichende Versorgung mit diesen Vitalstoffen, um eine optimale Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Aus diesem Grund sind Aminosäuren zu einem Schwerpunkt der modernen Präventiv- und Anti-Aging-Medizin geworden.

Vor allem die essentiellen und semi-essentiellen (jene, die aus der Nahrung aufgenommen werden müssen) Aminosäuren erfüllen im Körper eine sehr wichtige Funktion im Zusammenhang mit der Produktion und der anschließenden Freisetzung des Wachstumshormons – auch bekannt als HGH (human growth hormone). Insbesondere helfen bestimmte Aminosäuren der Hypophyse, ausreichende Mengen an HGH zu produzieren. Gleichzeitig geben sie in der Hirnanhangsdrüse Signale zur Freisetzung dieses Neurotransmitters ab. Diese Zweifachwirkung ermöglicht es, gesunde HGH-Spiegel im Alter auf natürliche Weise zu unterstützen.

Die HGH-Bildung im Gehirn hängt von den individuellen Bedürfnissen jeder Person ab – Anforderungen, die in der Jugend immer ihren Höhepunkt erreichen. Die Evolution hatte keinen Bedarf für einen erneuten Anstieg des HGH-Spiegels mit fortschreitendem Alter vorgesehen; folglich beginnt der Körper mit dem Alter bei Aufgaben wie Gewebereparatur, Zellregeneration und der Aufrechterhaltung eines starken, gesunden Immunsystems zu versagen. Alle Stoffwechselvorgänge, die normalerweise Makro- und Mikronährstoffe sowohl in Energie als auch in die lebensnotwendigen Vitalstoffe umwandeln würden, werden schleichend gestört, und es treten typische altersbedingte Beschwerden auf. Diese sind gekennzeichnet durch eine Abnahme der Muskelkraft, Störungen des Immunsystems und Veränderungen des Hormonspiegels.

In der öffentlichen Wahrnehmung stehen in der Anti-Aging-Medizin oftmals nur die Sexualhormone und Stresshormone im Mittelpunkt des Interesses – dabei übersehen viele völlig die Bedeutung des menschlichen Wachstumshormons für die Koordination unserer Fähigkeiten zur biologischen Verjüngung.

Auf den Punkt gebracht gilt die folgende Aussage: Die Mehrzahl der chronischen Krankheiten, die in der zweiten Lebenshälfte auftreten, sind grundsätzlich darauf zurückzuführen, dass lebenswichtige Aminosäuren nicht mehr in ausreichender Menge in bioaktiver Form zur Verfügung stehen.

Ein Portalsystem zur Hirnanhangsdrüse reguliert sowohl die Unterdrückung als auch die Freisetzung von Hormonen und Neurotransmittern. Hier teilen sich acht wirklich lebenswichtige und einige semi-essentielle Aminosäuren auf geniale Weise die Aufgaben. Als hormonfreisetzende Agonisten sind die meisten direkt an der proaktiven Freisetzung von Wachstumshormon beteiligt. Andere blockieren gezielt diese Substanzen, auch Somatostatine oder Statine des Hypothalamus genannt, die wiederum die hormonelle Wirkung zurückhalten. Störungen dieser Balance von Freisetzung und Unterdrückung sind vielfältig und bilden oft die Grundlage der modernen Zivilisationskrankheiten.

Andererseits hat die wissenschaftliche Literatur die günstigen Auswirkungen einer optimalen Mischung von Aminosäuren auf fast alle altersbedingten Gesundheitsveränderungen dokumentiert. Aminosäuren können nicht nur eine gesunde Muskelkraft und Muskelmasse fördern, sondern auch die Herz-Kreislauf-Gesundheit schützen, gesunde Knochen und Gelenke unterstützen, dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel im Normbereich zu halten, eine gesunde Verdauung fördern und einen gesunden Stoffwechsel unterstützen. Die Zufuhr ausreichender Mengen an Aminosäuren kann auch dazu beitragen, ein gesundes Immunsystem aufrechtzuerhalten, Wechseljahresbeschwerden zu lindern, eine gesunde Libido zu fördern, einen gesunden Schlaf zu unterstützen und eine gesunde Stimmungslage zu begünstigen.

Mit zunehmendem Alter vermindern viele Faktoren allmählich unsere körperliche Fähigkeit, ausreichende Mengen an Aminosäuren aus der Nahrung aufzunehmen. Wenn diese Aminosäuren nicht ergänzt werden, kann dies zu ernährungsbedingten Mängeln führen; sei es aufgrund einer verminderten Eiweißsynthese oder einer abnehmenden HGH-Bioverfügbarkeit. Darüber hinaus wurde kürzlich ein direkter Zusammenhang zwischen der kognitiven Fähigkeit und dem Gehalt an Wachstumshormon und Neurotransmittern im Gehirn nachgewiesen.

Die Bezeichnung «essentiell», vom lateinischen Wort für «essence», ist im Hinblick auf diese Nährstoffe gerechtfertigt, weil sie einerseits nicht vom Körper selbst produziert werden können und andererseits eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen. Der Körper kann jedoch andere, nicht essentielle Aminosäuren synthetisieren, aber er benötigt dazu die essentiellen oder semi-essentiellen Aminosäuren.

Neben Proteinen bilden die besonders wertvollen L-Aminosäuren Miniproteine, so genannte Peptide, die verschiedene Wirkungen aufweisen: hormonähnliche, pro- und antientzündliche sowie anti-bakterielle Wirkungen.

Abgesehen von ihrer Fähigkeit, die Freisetzung von Wachstumshormonen zu fördern, sind die folgenden spezifischen Merkmale der wichtigsten Aminosäuren, die in Amino–Basix® enthalten sind, wissenschaftlich belegt:

L-Leucin schützt vor Muskelabbau und fördert die Bildung neuer Zellen im Muskelgewebe. L-Ornithin fördert eine optimale Energieeffizienz während sportlichen Betätigungen und hilft, Müdigkeit zu reduzieren.

L-Isoleucin hilft nicht nur bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Blutzuckerspiegels, ein Mangel an dieser Aminosäure kann auch zu Stimmungsstörungen und Schlafstörungen führen. L-Valin unterstützt auch das Nervensystem und fördert eine gesunde kognitive Leistungsfähigkeit. L-Tyrosin unterstützt die Konzentration und hilft, eine gesunde Stimmungslage aufrechtzuerhalten. L-Tryptophan, die wichtige Vorstufe für das Glückshormon Serotonin, fördert eine gesunde Verdauung. Da es im Gegensatz zu Serotonin auch die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann, ist es für die Beibehaltung einer gesunden Stimmungslage unerlässlich.

L-Arginin trägt dazu bei, eine gesunde Durchblutung des Muskelgewebes aufrechtzuerhalten und ermöglicht gleichzeitig eine einwandfreie Funktion der Nieren; ein Effekt, der für die Ausscheidung von Giftstoffen von immenser Bedeutung ist. Die Aminosäure L-Cystein hat eine entgiftende Wirkung. Darüber hinaus schützt sie die DNA, d.h. den Genotyp, vor oxidativem Stress. Eine weitere bemerkenswerte Aminosäure ist das L-Histidin, das besonders nützlich ist, um Gewebe vor oxidativem Stress zu schützen. Darüber hinaus fördert diese Aminosäure nachweislich gesundheitsfördernde Entzündungsprozesse bei unausgeglichenen Blutzuckerwerten.

Die Hauptaufgabe von L-Lysin besteht darin, die Fettverbrennung und die Aufrechterhaltung eines gesunden LDL-Cholesterinspiegels zu fördern. L-Methionin ist eine weitere Aminosäure, die die Fettverarbeitung in der Leber unterstützt. Gleichzeitig helfen diese Aminosäuren oder ihre Abkömmlinge, bestimmte Allergien zu lindern.

Ähnlich wie Tryptophan ist L-Phenylalanin eine Vorstufe zu stimmungsregulierenden Neurotransmittern wie Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin.

Die kaum bekannte Aminosäure L-Threonin ist ebenfalls eine essentielle Aminosäure. Als Stickstoffspender spielt sie nicht nur eine wichtige Rolle im Nervensystem, sondern übernimmt auch Aufgaben im Zusammenhang mit dem Energiehaushalt des gesamten Körpers und fördert die gesunde physiologische Funktion der Schilddrüse, ohne diese zu stark zu stimulieren. Der schwarze Pfeffer-Extrakt Bioperine®, bei dem es sich nicht um eine Aminosäure handelt, stärkt die Aufnahme vieler Substanzen, darunter auch die von Aminosäuren. Studien unterstreichen, wie wichtig es für die Wirksamkeit ist, die bestmögliche Kombination von Aminosäuren zu verwenden.

Unterstützung einer gesunden Wachstumshormonausschüttung, Hilfe bei allgemeinen Altersproblemen, in der Rekonvaleszenz und / oder Schwächephase, vor und nach einer Operation, zur Förderung einer starken Muskulatur und Fettverbrennung, zur Erhaltung eines gesunden Immunsystems, Hilfe bei chronischen Erkrankungen.

Eine Kapsel enthält:
L-Leucin
125 mg
L-Ornithin
60 mg
L-Isoleucin
60 mg
L-Valin
60 mg
L-Arginin
60 mg
L-Cystein
50 mg
L-Tyrosin
50 mg
L-Lysin
30 mg
L-Phenylalanin
30 mg
L-Threonin
30 mg
L-Histidin
25 mg
L-Methionin
15 mg
L-Tryptophan
15 mg
Bioperine®
1 mg

in pharmazeutischer Qualität.
Andere Inhaltsstoffe: Magnesiumstearat, SiO2.

Im Normalfall 2 Kapseln abends mit reichlich Flüssigkeit einnehmen. Bei intensivem Sport vor und nach der Fitnessaktivität zusätzlich je 1 Kapsel einnehmen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Personen, die unter ständiger ärztlicher Betreuung stehen, sollten vor der Einnahme einen Arzt konsultieren. Produktinformationen sind keine Heilaussagen, generell wird vor einer Selbstmedikation ohne Rücksprache mit dem Arzt abgeraten. Irrtümer sowie Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Für Kinder unerreichbar an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „AminoBasix®“

Anti-Aging Hormone rezeptfrei in allen Dosierungen!